• Philosophie

    Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dort anzuknüpfen, wo andere Magazine an ihre Grenzen stoßen. Wir widmen uns Themen aus populärer Musik, Film, Literatur und Kunst, denen in unseren Augen gemeinhin zu wenig Beachtung widerfährt. Mehr

  • Leserstimmen

    get happy!? ist eine wahre Freude: die Begeisterung für Musik und die Lust am Schreiben, das Enzyklopädische und das Hermeneutische, das Kanonische und das Esoterische - auf diesen Seiten kommt alles zusammen. (Arne Willander)

  • Verkaufsstellen

    Wir sind ein kleines unabhängiges Magazin mit einer entsprechend kleinen Auflage. Statt im Supermarkt oder am Bahnhof ist get happy!? daher erhältlich in diversen Plattenläden in Berlin, Hamburg und Köln - und natürlich auch online. Mehr

  • got happy!

    Dahinter stecken immer coole Köpfe: In geschäftigen Hotellobbies, an Festivalpromenadenwände gelehnt, in spärlich beleuchteten Clubs erhascht man sie, blätternderweise. Mehr

Geistesverwandte

Unter multiplen Identitäten veröffentlicht der Produzent, Klangkünstler und Labelbetreiber Jan Jelinek elektronische Musik aparter Ambivalenzen, die von samplebasiertem House über abstrakten Jazz bis hin zu Improvisationen und Klangcollagen reichen. Für das Portrait in get happy!? #5 sprachen wir mit ihm über House, Hochkultur und Hallräume. Zur Zeit des Interview arbeitete Jan Jelinek an Remixen von Tracks des Sample-, Audio- und Bildcollagenkünstlers James DIN A4. Zehn der im letzten Sommer entstandenden Remixe hat Jelinek nun unter seinem House-Alias Farben herausgegeben: Farben presents James DIN A4.

Elegie und Ekstasis

Das Trio des 1980 in Lausanne geborenen Pianisten Colin Vallon pflegt im Konzert und auf dem neuen Album symbiotischen Jazz von großer Klarheit. Unser Autor Flurin Casura konnte sich davon live überzeugen.

Seiten